24.09. Kampftag 2: ASV Au Hallertau vs. SVS Hallbergmoos II

Zweiter Sieg im zweiten Kampf lautet die Bilanz des ASV Au nach dem Kantersieg über die Reserve des SV Siegfried Hallbergmoos.

Schon auf der Waage stand fest, dass weder die Gastgeber noch die Gäste eine volle Mannschaft stellen konnten.
Dementsprechend konnten beiden Seiten bereits vor Kampfbeginn jeweils acht Mannschaftspunkte zugeschrieben werden.
Zur Halbzeit stand es dann 16:8 für die Hallertauer, die in der zweiten Hälfte in den regulären Begegnungen keinen einzigen Mannschaftspunkt liegen ließen und es so zum Endstand von 37:12 brachten. Zwar waren diesmal knapp 90 Zuschauer der Einladung nach Au gefolgt, allerdings gab es diesmal nur zehn ausgetragene Kämpfe zu sehen.
In der Gewichtsklasse bis 57kg konnte der ASV erneut keinen Ringer stellen, so dass Maksim Sulkouski zweimal die Punkte ohne Kampf einstreichen konnte.
Andreas Grünwald (130/98kg Freistil) machte nach einer Schleuder von Xaver Kraft kurzen Prozess und schulterte ihn nach 31 Sekunden. Philipp Schosser hatte dem erfahrenen Auer etwas mehr entgegen zu setzen, musste sich aber nach zweieinhalb Minuten technisch unterlegen geben.
Bis 61 kg mussten die Hallbergmooser ihrerseits auf einen Kämpfer verzichten, der in der ersten Mannschaft zum Einsatz kam, so konnten Michael Schranner und Markus Stiglmair ohne Anstrengung die Punkte mitnehmen.
Hasan Soykan (98/130 kg Greco) punktete Philipp Schosser in der ersten Kampfhälfte aus, gegen Xaver Kraft musste er sich dann aber mehr anstrengen, konnte ihn allerdings schultern, nachdem dieser bei einer Schleuder unglücklich gelandet war und sich aus der gefährlichen Lage nicht mehr befreien konnte.
Korbinian Linseisen (66kg) hatte mit Andreas Walbrun sowohl im klassischen als auch im freien Stil einen ebenbürtigen, oberligaerfahrenen Gegner. Beide Kämpfe gingen über die vollen 6 Minuten, und während der Auer in der ersten Begegnung mit 0:7 Punkten noch das Nachsehen hatte, taute er beim zweiten Kampf langsam auf und konnte einen knappen 8:6- Punktsieg erringen. Soweit wäre es aber fast nicht gekommen, denn der Athlet aus dem Erdinger Moos hätte den Auer durch eine Blitzaktion 15 Sekunden vor Schluss beinahe auf die Schultern gelegt, nur mit Mühe konnte sich dieser nochmal befreien.
Im Limit bis 75 kg traf Leander Zeltner zweimal auf den noch jungen, aber technisch starken Parsa Saeidi, der sich vor allem im griechisch-römischen Stil gut verkaufen konnte. Dennoch siegte die Erfahrung, und Saidi musste sich beide Male aufs Kreuz legen lassen.
Ein schönes Comeback feiern konnte Ferdinand Zeltner(86 kg), der verletzungs- und pandemiebedingt zuletzt 2019 im Dress der Auer aufgelaufen war. Gegen Thomas Ernst musste er sich im freien Stil erst noch geschlagen geben, er konnte allerdings die 0:2 Punktniederlage über die Zeit retten. Dafür revanchierte er sich allerdings im Rückkampf, indem er seinen Gegner nach knapp zwei Minuten mit einem verkehrten Kopfzug auf die Matte beförderte und so einen verdienten Schultersieg erringen konnte.

"Wir konnten den Gegner im Vorfeld nur schwer einschätzen und dachten, dass die Begegnung doch etwas knapper verlaufen würde, daher bin ich mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden.", lautet das Fazit von Michael Schranner. "Es gab dennoch einige wenige Stellen, an denen wir im Training nochmal arbeiten müssen und werden."
Interessant dürfte der nächste Heimkampf werden. Abweichend von den normalen Terminen dürfen wir die Oberligareserve des TV Geiselhöring bereits am Freitag, 30.09. (Kampfbeginn 20:30 Uhr), bei uns in Au begrüßen. "Ich vermute, dass siemit einer vollen Mannschaft auflaufen werden", so Schranner. Dennoch gehen die Auer "entspannt" in diese Begegnung.

 

19.11. KAMPFTAG 10: ASV AU HALLERTAU VS. GEISELHÖRING II

Gestern haben die Ringer des ASV Au einen ungefährdeten Auswärtssieg gegen die Oberligareserve des TV Geiselhöring eingefahren.

Read more

12.11. KAMPFTAG 9: ASV AU HALLERTAU VS. SVS HALLBERGMOOS II

Mit einem wahren Mattenkrimi endete am Samstag das Derby zwischen dem ASV Au und der Zweitligareserve des SV Siegfried Hallbergmoos spannender als im Vorfeld erwartet. Die knapp 90 Zuschauer heizten in der Hopfenlandhalle ordentlich ein und bekamen vor allem in der zweiten Hälfte absolut sehenswerte Kämpfe vorgesetzt.

Read more

29.10. KAMPFTAG 7: ASV AU HALLERTAU VS. WKG DIEDORF/AUGSBURG

Gegen die WKG Diedorf/Augsburg konnte man im letzten Kampf der Vorrunde den erwarteten Heimsieg feiern.

Read more

22.10. KAMPFTAG 6: ASV AU HALLERTAU VS. UNTERFÖHRING II

Die erste Niederlage der Saison bescherte uns am Samstag die stark aufgestellte Zweite des SC Isaria Unterföhring.

Read more

08.10. KAMPFTAG 4: ASV AU HALLERTAU VS. WESTENDORF III

Die Auer Ringer bleiben auch im vierten Kampf ungeschlagen und bauen so ihre Tabellenführung weiter aus.

Read more

30.09. KAMPFTAG 3: ASV AU HALLERTAU VS. GEISELHÖRING II

Am vergangenen Freitag konnten die Ringer des ASV gegen den zweiten Anzug des TV Geiselhöring den dritten Sieg im dritten Kampf feiern.

Read more

24.09. Kampftag 2: ASV Au Hallertau vs. SVS Hallbergmoos II

Zweiter Sieg im zweiten Kampf lautet die Bilanz des ASV Au nach dem Kantersieg über die Reserve des SV Siegfried Hallbergmoos.

Weiterlesen

17.09. Kampftag 1: ASV Au Hallertau vs. ESV München Ost

Eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde beim Auftaktkampf zuhause gleich mit einem knappen Sieg belohnt, den nach der Waage wohl keiner erwartet hätte.

Weiterlesen